Willkommen bei den Grünen in Zorneding

Bilder privat

Willkommen bei den Grünen in Zorneding!

Entwicklung des  Ortsverbandes der GRÜNEN Zorneding 

Die Entstehung des GRÜNEN Ortsverbandes in Zorneding ist eng verbunden mit drei Namen: Traudl und Reinhard Höpfner, die zu den ältesten Mitgliedern der GRÜNEN Partei zählen, und mit Jürgen Philipp, seinem Gründer und Motor. 
1984 traten die GRÜNEN erstmals mit einer eigenen Liste im Kommunalwahlkampf an. Jürgen Philipp entwarf das 'Grüne BLADL', das über Jahre hinweg das Markenzeichen der Grünen in Zorneding wurde. Unvergessen bleibt die Befahrung der Zornedinger Ortsteile mit einem Riesenfahrrad, angetrieben von 16 Mitkämpfern. Die Mühe wurde mit einem Sitz im Gemeinderat (GR) belohnt. 

Jürgen Philipp machte GRÜNE Gedanken nicht nur im GR bekannt, sondern er forcierte alternatives Bürgerengagement an allen Ecken, insbesondere aber im Bereich Abfallvermeidung und Wiederverwertung. Er gründete den Verein für Abfallverwertung und Müllverringerung (VAM), der sich bald einen Namen mit seiner Güterbörse, dem Bürgerfahrrad (rosa Räder) und nicht zuletzt mit seiner öffentlichen Kompostieranlage machte. Letztere war der Wegbereiter für die seit 1992 begonnene, landkreisweite Einrichtung von örtlichen Komposthöfen. 

Zur Kommunalwahl 1990 wurde die Arbeit mit 4 Sitzen (Susanne Obermaier, Helmut Hakenberg, Wolfgang Endler, Jürgen Phillip) im GR belohnt, und Jürgen zum 3. Bürgermeister gewählt. Leider verstarb Jürgen im August 1992. 

Ohne Jürgen reichte es 1996 nur noch für 3 Mandate. Uta Philipp, Helmut Obermaier, Wolfgang Endler. 

Zur Kommunalwahl 2002 trat die Grüne Liste in Zorneding mit der Bürgermeisterkandidatin Uta Philipp zur Wahl an. In den GR wurden Uta Philipp. Helmut Obermaier und Wolfgang Endler wieder gewählt. 

2008 trat der Ortsverband Zorneding mit Helmut Obermaier als Bürgermeisterkandidat an. Als neue Spitzenkandidatin konnte Barbara Weiß gewonnen werden. Die Jugend ist mit Vincent Kalnin, der sich im Verein „Jüngste Kultur“ einen Namen gemacht hat und mit den engagierten Pfarrjugendleitern Florian Stadler und Sebastian Obermaier vertreten. 
Gewählt wurden Helmut Obermaier, Wolfgang Endler, Barbara Weiß und Vincent Kalnin. 

2014 traten die GRÜNEN in Zorneding mit den bewährten GemeinderätInnen und mit jüngeren und mehreren ganz jungen KandidatInnen zur Wahl an.
Erreicht wurden wieder 4 Sitze, wieder gewählt wurden Helmut Obermaier, Barbara Weiß, Vincent Kalnin und als neuer Gemeinderat Moritz Dietz.
Wolfgang Endler scheidet nach 24 Jahren aus dem Gemeinderat aus.