Unsere zehn RätInnen im Kreistag Ebersberg (2014-2020)

Waltraud Gruber

  • stellvertretende Landrätin
  • Fraktionssprecherin
  • Kreis- und Strategieausschuss
  • Arbeitsgruppe Politik & Verwaltung
  • AK Inklusion
  • Aufsichtsrätin Energieagentur
  • Aufsichtsrätin Bürgerenergiegenossenschaft Ebersberg

 

Waltraud Gruber, 1957 in München geboren, ist verheiratet, hat zwei erwachsene Kinder und lebt seit 1982 in Aßling.

Die gelernte Umweltingenieurin ist seit 1984 Mitglied im Kreistag Ebersberg und damit die am längsten amtierende Grüne Kommunalpolitikerin im Landkreis. Sie ist Sprecherin der Grünen Kreistagsfraktion und Mitglied im Kreis- und Strategieausschuss.
Sie ist Gemeinderätin in Aßling und war von 2008-2013 Mitglied im Bezirkstag Oberbayern.

2014 wurde sie zur stellvertretenden Landrätin gewählt.

Wichtig ist für sie, im Alltag auch das selbst zu leben, was sie politisch vertritt. Umgekehrt möchte sie ihre alltäglichen Erfahrungen auch in politische Themen umsetzen: Klimaschutz - Politik für Kinder, Jugendliche und Senioren und Menschen mit Behinderungen - öffentlicher Nahverkehr - lebenswerte Umwelt - Siedlungsentwicklung.

Ihr Motto: "Nur tote Fische schwimmen mit dem Strom."

waltraud.gruber@gruene-ebe.de

Reinhard Oellerer

  • 1. stellvertretender Fraktionssprecher
  • Kreis- und Strategieausschuss
  • Aufsichtsrat Kreisklinik
  • AK Wohnungsnot und Wohnungswesen
  • AK Kreiskinik

Reinhard Oellerer, geboren 1952 in Laufen an der Salzach, verheiratet und Vater von 4 erwachsenen Kindern.

Während des Studiums in München war er in der kirchlichen Jugendarbeit engagiert. Beruflich ist er seit vielen Jahren am Gymnasium Markt Schwaben als Lehrer für Englisch, Sozialkunde und Ethik tätig.

Friedens- und Antiatombewegung waren für ihn der Anlass, den Grünen 1984 beizutreten. Seit 1996 ist er Gemeinderat in seinem Wohnort Anzing, seit 2008 gehört er auch dem Kreistag an.

Die Europa- und Friedenspolitik der Grünen sind ein weiterer Schwerpunkt seiner politischen Arbeit. Und weil er überzeugt ist, dass die soziale Gerechtigkeit in Deutschland in den letzten Jahren vernachlässigt wurde, setzt er sich für eine ausreichende Ausstattung der Sozialetats des Landkreises ein. Daneben interessieren ihn besonders eine solide Haushaltspolitik, die Energiewende und das Thema Mobilität.

Was ihm neben der Arbeit mit seinen tollen Fraktionskollegen Spaß macht sind Abendessen mit der Großfamilie, gute Bücher, ein Schafkopf mit mindestens einem schlechteren Spieler, handwerkliche Arbeit und ein Pint in einem Pub im Dartmoor.

reinhard.oellerer@arcor.de

Angelika Obermayr

  • 1. Bürgermeisterin der Stadt Grafing
  • Aufsichtsrätin Kreisklinik

Angelika Obermayr ist Diplom-Biologin und 1. Bürgermeisterin von Grafing. Sie ist landkreisweit die einzige Bürgermeisterin und gehört zu den Pionieren GRÜNER Kommunalpolitik. Von 1996 bis 2014 war sie Stadträtin in Grafing, 2014 wurde sie mit großer Mehrheit zur Bürgermeisterin gewählt. 

Sie ist verheiratet und hat drei Töchter. In Grafing wohnt sie seit über 25 Jahren.

Weil Kommunalpolitik uns alle ganz unmittelbar betrifft, sieht sie dort auch die große Chance, unser Lebensumfeld zu gestalten - realpolitisch - oft über Parteigrenzen hinweg: die Energiewende forcieren, Verkehrspolitik nicht nur für Autos, eine kinderfreundliche Kommune, z.B. durch einen großzügigen Ausbau der Ganztagesschule und um Transparenz zu schaffen.

angelika@obermayr.de 
www.angelikaobermayr.de
http://www.facebook.de/aobermayr

Benedikt Mayer

  • Verbandsrat Sparkasse München-Starnberg-Ebersberg

Mutter Amerikanerin, Vater Altbayer, geboren 1953 in den USA, so fing das Leben für Benedikt Mayer an. Zweisprachig in München-Giesing aufgewachsen, wo er bis zum Abschluss seines Studiums auch erst mal geblieben ist.

Schon in der anschließenden Selbstständigkeit wurden Zahlen für ihn wichtig; mit der Ausbildung im Steuerfach war"™s dann endgültig geschehen: die Finanzen hatten ihn - oder besser: er hatte fortan die Finanzen im Griff.

Von 2000 bis 2011 war er Schatzmeister der bayerischen Grünen. Seit 2011 ist er Bundesschatzmeister. Als Bundesschatzmeitster ist er Mitglied des Bundesvorstands.

Schuldenfreiheit und absolute Transparenz sind für ihn das Credo im Umgang mit den Parteifinanzen. Seit 2002 sitzt er auch im Ebersberger Kreistag und hat sich dort über die Parteigrenzen hinaus einen Namen als Finanz-Experte gemacht.

Benedikt Mayer wohnt mit seiner Familie in der Gemeinde Emmering, wo er von seinen Eltern ein altes Häusl übernommen hat. Wenn er in seiner Freizeit nicht grad an dessen energetischer Verbesserung bastelt, sitzt er irgendwo im Kajak und kämpft mit Wildwasser.

benedikt.mayer@ebe-online.de

Melanie Kirchlechner

  • Liegenschaftsauschuss (LSV)
  • Zweckverband Realschule Vaterstetten
  • Mobilitätsforum

Melanie Kirchlechner ist Jahrgang 1961 und wohnt ungefähr auch so lange schon in Vaterstetten. Seit 3 Jahrzehnten gut verheiratet, mit zwei erwachsenen, ausgeflogenen Kindern widmet sie sich heute mit Hingabe allem "Holzigen". Als ausgebildete Schreinerin unterrichtet sie die Fachbereiche Möbelrestaurierung, Oberflächenbehandlung und kreative Holzbearbeitung. Ausserdem schreibt sie für Fachzeitschriften im Holzbereich.

Ihre ersten politischen Aktivitäten hatte sie in den 90erJahren bei der Müllbremse Vaterstetten, seitdem ist sie auch Mitglied bei den Grünen. Sie war 12 Jahre lang Gemeinderätin und Fraktionsvorsitzende in Vaterstetten. Schwerpunkte in der Kommunalpolitik sind für sie sparsame Haushaltsführung, zurückhaltende Bautätigkeit, Energieeffizienz, lebendiges Kulturleben, Verbesserungen für Fußgänger und Radfahrer, Wohlfühlen vor Ort.

2015 wurde sie zur ehrenamtlichen Richterin des Verwaltungsgerichts ernannt.

Sie ist Mitglied in der Sambagruppe "Münchner Ruhestörung", in der Vhs Vaterstetten, Nachbarschaftshilfe, TSV Vaterstetten, Alpenverein.

Ihr Motto: anpacken, wo´s geht, je nach Kraft und Möglichkeit!

Melanie.Kirchlechner@gruene-vaterstetten.de

Franz Greithanner

  • Liegenschaftsausschuss (LSV)
  • Sozialausschuss
  • Aufsichtsrat Grundstücksbeschaffungsgesellschaft
  • Sozialbeirat
  • AK Bildungsregion EBE
  • AK Landwirtschaft
  • AK Würdigung Ehrenamt

Franz Greithanner, 1955 in Aßling geboren, ist verheiratet, hat zwei erwachsene Kinder und wohnt in Gersdorf (Gem. Frauenneuharting). Nach dem Abitur am Gymnasium Grafing absolvierte er den Zivildienst und scheiterte anschließend am Jurastudium. Es folgte eine Ausbildung als Schmied. Spät berufen entschied er sich dann zum Studium der Sonderpädogogik, was er bis heute nicht bereut hat. Seit 1994 unterrichtet er an der Johann-Comenius-Schule in Grafing.

Wenn er gerade nicht über Energiesparmaßnahmen an öffentlichen Gebäuden nachsinnt, geht er gern in die Berge, spielt für den TSV Steinhöring Tischtennis oder klopft mit Freunden einen gepflegten Schafkopf.

Nach 12 Jahren als Gemeinderat in der Gemeinde Frauenneuharting kandidierte er 2008 für den Kreistag. Seitdem ist er Kreisrat und Mitglied bei den Grünen.

fragrei@t-online.de

Philipp Goldner

  • Ausschuss Umwelt, Landkreisentwicklung und Verkehr (LSV)
  • Mobilitätsforum

Philipp Goldner ist Ebersberger seit dem fünften Lebenstag. Nach dem Lehramtsstudium an der LMU und Referendariat an der Hauptschule in Kirchseeon - jetzt Lehrer an einer Münchner Mittelschule. 

Seit 2008 ist er Stadtrat in Ebersberg, Jugendsprecher und Mitglied im Technischen Ausschuss. Seit 2014 ist er Fraktionsvorsitzender der Stadtratsfraktion der GRÜNEN. Seine kommunalpolitischen Schwerpunkte sind Mobilität, Jugend, Sport/Freizeit und Bildung. U.a. ist er Mitglied beim TSV, beim Förderverein Waldsportpark, bei der Schutzgemeinschaft Ebersberger Forst und beim VCD.

philipp.goldner@gruene-ebersberg.de
www.philipp-goldner.de

Ilke Ackstaller

  • Ausschuss Umwelt, Landkreisentwicklung und Verkehr (LSV)
  • Regionalbeirat
  • AK Bildungsregion Bayern
  • Mobilitätsforum
  • AK Landwirtschaft
  • AK energet. Nutzung Grünabfälle
  • AK Asyl
  • AK Würdigung Ehrenamt

Ilke Ackstaller, 1953 in München geboren, ist verheiratet und wohnt seit 1984 in Ebersberg. Als gelernte Gymnasiallehrerin für Mathematik und Physik liegt ihr das Thema Bildung besonders am Herzen.

Sie ist seit den 80er Jahren im Kreisvorstand der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft aktiv.Als eine der zwei Sprecherinnen im Verein Ausländerhilfe setzt sie sich seit vielen Jahren für eine bessere Integration von MigrantInnen ein.

Sie wurde 1989 Mitglied der Grünen und vertrat diese von 1990 -1996 im Ebersberger Stadtrat. Sie war einige Jahre Kreisvorstand der Grünen und kam 2009 in den Kreistag. Umwelt- und Naturschutz und eine nachhaltige Landkreisentwicklung sieht sie als ur-grüne Anliegen und damit als zentrale Aufgaben bei der Arbeit im Umwelt-Ausschuss. Aber auch an der Entwicklung hin zu einer sinnvollen Mobilität, die nicht nur auf das Auto setzt, will sie mitwirken.

Ilke Ackstaller ist geprägt von den Erfahrungen, die sie auf ihren vielen Reisen um die Welt sammeln konnte. Das Leitmotiv für ihr kommunales Engagement ist dementsprechend: Global denken, lokal handeln.

ackstaller@freenet.de

Vincent Kalnin

  • 2. stellvertretender Fraktionssprecher
  • Sozialausschuss
  • Rechnungsprüfungsausschuss
  • AK Kreisklinik

Vincent Kalnin ist Zornedinger, 1987 in München auf die Welt gekommen und hat nach seiner Schulzeit auf dem Gymnasium Grafing eine Lehre bei der Stadtsparkasse München zum Bankkaufmann gemacht. Er studiert an der TUM Betriebswirtschafslehre mit Informatik.

Für die Grünen ist er seit 2008 im Zornedinger Gemeinderat. Er ist dort Jugendbeauftragter und Mitglied im Grundstücks-, Bau- und Umweltausschuss.

Schon davor war er bei "Jüngste Kultur Landkreis Ebersberg e.V." engagiert, mit Kunstausstellungen, Schülercafe, Tanztees für Senioren, Konzerten und Tanztreffs in verschiedenen Gemeinden. Genauso lange schon kultiviert er seinen Schrebergarten als Mitglied der Bahn Landwirtschaft e.V..

Er möchte mit seinem kommunalpolitischen Engagement wachsen um sich dafür einzusetzen, dass wir unsere freie Entwicklung mit den einzigartigen Rahmenbedingungen der Natur des Landkreises möglichst verträglich koordinieren.

dearvinz@web.de

Uwe Peters

  • Jugendhilfeausschuss
  • AK Familientisch

Uwe Peters, geboren 1957 in Göttingen, hat seine Kindheit und Jugend in Niedersachsen erlebt. Er studierte Politologie in Berlin und arbeitet seither freiberuflich als Erwachsenenbildner.

Seit 1984 lebt er mit seiner Frau in Grafing; die gemeinsamen Kinder sind erwachsen und leben in München.

Uwe Peters ist vielfältig engagiert: Er war Koordinator der "Gesellschaft für bedrohte Völker" für nordamerikanische Indianer; er hat im Rahmen seines Kampfes gegen die Nutzung der Atomkraft u.a. das "World Uranium Hearing" (1992 in Salzburg) mit organisiert; war bereits von 1996 bis 2002 Kreisrat für die Grünen und er hat 2006 den "fair Weltladen" in Grafing mit gegründet. Außerdem ist er seit 2012 stellvertretender Vorsitzender des Bund Naturschutz im Landkreis Ebersberg.

Neben seiner politischen Arbeit macht er leidenschaftlich gerne Musik.

 

Besetzung der Ausschüsse, Arbeitkreise und sonstiger Greminen

«eine Liste aller Gremien und deren Besetztung können Sie hier einsehen»