Zustänig für das Thema "Mobilität" ist Philipp Goldner, Verkehrspolitischer Sprecher, Kreisrat und Stadtrat der Grünen in Ebersberg.

Grüne: „Alternative S-Bahn-Spatenstiche“ im Landkreis Ebersberg

30 Minuten-Takt des „Filzenexpress“ bis Wasserburg
zweigleisiger Ausbau Ebersberg - Grafing BH
viergleisiger Ausbau Bahnstrecke bis Markt Schwaben
zweigleisiger Ausbau der S-Bahn bis Erding

Anlässlich des Spatenstichs für die Zweite S-Bahn-Stammstrecke am 05.04.2017 haben die Grünen im Landkreis vier „alternative Spatenstiche“ organisiert.

Denn durch den Bau der 2. S-Bahnröhre werden ab 2018 bayernweit zahlreiche wichtige Nahverkehrsprojekte auf der Strecke bleiben, auch im Landkreis Ebersberg.

Mehr darüber lesen Sie hier...

27.08.2014

"B15 neu" noch nicht vom Tisch, aber erste Eingeständnisse

Weil sich der Gemeinderat Aßling auf Antrag der Grünen erneut gegen die "B15 neu" ausgesprochen hatte, hat sich Dorothee Bär, die parlamentarische Staatssekretärin beim Bundesminister für Verkehr und digitale Infrastruktur, in...

01.08.2014

Ortsdurchfahrt Nettelkofen soll verkehrsberuhigt werden

Nach einer Ortsbesichtigung, an der auch Grafings Bürgermeisterin Angelika Obermayr teilgenommen hat, haben die Grünen im Kreistag Vorschläge für verkehrsberuhigende Maßnahmen für die Ortsdurchfahrt der Kreisstraße "EBE 8" durch...

08.07.2014

Aßling soll sich erneut gegen die B15 neu aussprechen

Die Gemeinde Aßling hat sich in der Vergangenheit wiederholt gegen den autobahnähnlichen Neubau der B15 ausgesprochen. Auf Antrag der Grünen ist das auch jetzt wieder sinnvoll, da der bayerische Innenminister Joachim Herrmann die...

16.06.2014

Brennerbasistunnel - ein zwiespältiges Bahnprojekt

Auf Einladung der Aßlinger Grünen informierte ein Fachmann über die Auswirkung auf die Strecke München-Rosenheim. Spätestens bis Ende des Jahres erwartet Pro Bahn-Mitglied Günther Polz endlich Klarheit über die Pläne der DB-Netz...

03.03.2014

"Ein Radweg von Glonn nach Grafing. Wunschtraum der Radler oder Schneise durch unberührte Natur?"

Günter Ettenhuber und Interessierte zu Beginn der Exkursion

Über 20 Interessierte aus der näheren Umgebung fanden sich am Treffpunkt ein; die meisten blieben bis zum Ende der fast 2-stündigen Exkursion, und konnten sich ein eigenes Bild machen.

22.02.2014

"Wie gut ist Glonn befahrbar? - eine Erkundung mit Kinderwagen, Rollator und Rollstuhl"

Die Glonner Grünen trafen sich am Marienheim als idealem Ausgangspunkt für diese Erkundung. Wir wollten prüfen, wie gut wichtige Anlaufpunkte in der Gemeinde erreichbar sind für Gehbehinderte bzw. ältere Menschen mit Rollatoren,...

20.02.2014

GRÜNES Mobilitätskonzept für Aßling und die Ortsteile

Konkrete Verbesserungsvorschläge gibt es viele. Die Kunst liegt darin die Vorschläge zu einem schlüssigen Konzept zu verbinden, das dann in einem sinnvollen Zeitraum und mit großer Zustimmung umgesetzt werden kann sowie...