Verantwortlich für diese inhaltliche Seite "Ernährung " ist Bettina Goldner, seit 2004 im Ortsverbandsvorsitz in Ebersberg und Autorin von "Umweltfreundlich vegetarisch"

13.05.2017

Schlagzeilen wegen Tierqual: Bio-Schlachthof schließt

Im Schlachthof Fürstenfeldbruck wurden Tierrechte wie Tiere buchstäblich mit Füßen getreten. Nach anfänglichen Abwiegelungsversuchen stellte er jetzt seinen Betrieb ein.

09.05.2017

Intensive Tierhaltung ist "staatlich toleriertes Leid"

Vollspaltenböden aus Beton, kupierte Schwänze und vierwöchige Kastenstandhaltung in der Säugezeit – Bundeslandwirtschaftsminister Christian Schmidt verkauft das als "Tierwohl". Die Grünen im Bundestag legten Protest ein.

26.03.2017

Freiwilliger "Wasserpakt": eine Fehlkonstruktion

„Schöne Worte alleine machen kein sauberes Wasser!“ Die agrarpolitische Sprecherin der Landtags-Grünen, Gisela Sengl, und die verbraucherschutzpolitische Sprecherin Rosi Steinberger halten den an diesem Dienstag vorgestellten...

18.02.2017

Bio-veganer Anbau: ohne Chemie und Dünger vom Tier

Ein kürzlich vorgestelltes Siegel für biozyklisch-veganen Anbau wird von der BAG Tierschutzpolitik der Grünen ausdrücklich begrüßt.

16.02.2017

"End the Cage Age!"

Mastkaninchen in engen Drahtgitterkäfigen - diese gängige Qualhaltung dürfte in der EU schrittweise ein Ende nehmen.

03.02.2017

Fleischalternativen meist viel besser als ihr Ruf

Vegetarische und vegane Alternativen erwiesen sich in einer Studie als ernährungsphysiologisch günstiger als die "echten" Fleisch- und Wurstprodukte.

20.01.2017

Tierschutzlabel ist zynisch

Das vom Bundes-Landwirtschaftsminister angekündigte freiwillige Label nützt weder den Tieren noch den Verbraucherinnen und Verbrauchern.

Treffer 1 bis 7 von 34